DIETZ mit neuem Messeauftritt bei Rehacare International 2018


DIETZ SmartCare präsentiert innovative Bad & WC-Produkte – DIETZ Power zeigt erstmals Modulbau-Elektro-Rollstühle.


Mit einem komplett neu gestalteten Messeauftritt wartet Rehatechnikhersteller und Serviceanbieter DIETZ Group zur diesjährigen Fachmesse REHACARE International vom 26. bis 29. September in Düsseldorf auf. Besucher des Standes in Halle 6, C09-C13 können sich in moderner, ansprechender Atmosphäre über das aktuelle Sortiment an qualitativen, funktionalen Alltagshilfen für die Mobilität und Pflege informieren, darunter die innovative Bad- & WC-Serie von DIETZ SmartCare mit der selbstdesinfizierenden SilverLine-Technologie. Gleichzeitig nutzt die europaweit aktive, wachsende Firmengruppe die Gelegenheit, erstmals die in Modulbauweise gefertigten, hochanpassbaren Elektro-Rollstühle der neu gegründeten Tochtergesellschaft DIETZ Power vorzustellen.


Bei DIETZ Power B.V. kommen die Praxis- und Vertriebskompetenz von DIETZ, vertreten durch Geschäftsführer Maximilian Raab, und das spezialisierte Know-how von Dick van de Beek zusammen, der gemeinsam mit Thijs Meulendijks langjährige Erfahrung im Bereich Elektromobilität mitbringt.Mit der Serie SANGO entwickelt und fertigt das im holländischen Helmond ansässige Unternehmenhochqualitative Elektro-Rollstühle in Modulbauweise, die nach europäischen Normen geprüft und zugelassen sind und international vertrieben werden. Unterschiedliche Fahrgestelle, Antriebsarten, Sitzkonsolen, Sitzmodule und Steuermodule können individuell kombiniert und so optimal für den Bedarf des Anwenders konfiguriert werden. Alle Ansprüche werden bedient: Die Palette reicht von der Basisvariante über ein Komfort-, Junior- und adipositasspezifisches XXL-Modell. Spezielle Sitzmodule wie ein biometrisches Vertikalmodul sind bereits in Planung. Vielfältige Einstellmöglichkeiten und eine große Auswahl an funktionalem Zubehör ermöglichen weitere Detailanpassungen für größtmöglichen Nutzungskomfort. Das derzeit 17-köpfige Team von DIETZ Power ist darüber hinaus spezialisiert auf den Bereich Sonderbauten für die Versorgung komplexer Krankheitsbilder und benötigt hierfür nur einen geringen Vorlauf.

„Der große Vorteil des verhältnismäßig kleinen, hoch engagierten Teams ist die enorme Flexibilität, die DIETZ Power bietet. Angebote liegen nach nur rund zwei Wochen vor, alle Aufträge werden schnell und mit höchster Sorgfalt umgesetzt. Hier gibt es keine Fließbandproduktion – jedes Produkt ist ein handgemachtes Einzelstück, in dem die gebündelte Kompetenz des Teams steckt“, betont DIETZ-Geschäftsführer Maximilian Raab.

Vollsortiment an hochwertigen Alltagshilfen für Mobilität und Pflege

Als Vollsortimenter bietet die DIETZ Group das komplette Portfolio an Mobilitäts- und Alltagshilfen. Besucher der Rehacare haben die Gelegenheit, sich über Neuheiten und Weiterentwicklungen bewährter Produkte zu informieren. „Im Geschäftsbereich DIETZ Reha haben wir zum Beispiel eine neue Variante unseres Adaptiv-Rollstuhl AS[01] für neurologische Versorgungen konstruiert. Durch die Ausstattung mit stabilisierenden Beinstützen mit Abduktionsführung und einem festverbundenen Fußbrett ist der manuelle Rollstuhl jetzt auch optimal für die Versorgung von Menschen mit Krankheitsbildern wie einer Querschnittslähmung geeignet“, erläutert Maximilian Raab. Im Geschäftsbereich DIETZ SmartCare bietet der Rehatechnikhersteller Hilfsmittel für Bad & WC – made in Germany. Badewannenlifter und Toilettensitzerhöhungen aus der Serie SilverLine sind durch den Einsatz innovativer Technologien antibakteriell und wasserabweisend. Ein speziell entwickelter Duschhocker bietet durch ein Stecksystem mit optionalen Armlehnen, Rückenlehnen und einem wechselseitig nutzbaren Hygieneausschnitt optimalen Anwenderkomfort. Sämtliche Produkte werden während der Fachmesse durch das DIETZ-Team vor Ort ausführlich vorgestellt.

Moderne Optik, ansprechende Atmosphäre

Abgestimmt auf das seit 2016 gelebte Leitbild „Wir gestalten Mobilität“ hat DIETZ in diesem Jahr auch den Messestand neu gestaltet. Großzügige, auf verschiedenen Ebenen angelegte Präsentationsflächen und mit optischen Effekten versehene Wände schaffen eine moderne und ansprechende Atmosphäre. „Das Design unseres neuen Messestandes folgt dem 2017 von uns als Gestaltungssymbol etablierten Tangram, einem chinesischen Legespiel mit geometrisch geformten Einzelteilen, die sich – im Rahmen der Vorgaben – beliebig zu unterschiedlichen Formen zusammenfügen lassen. Dieses Vorgehen entspricht dem unserer Produktentwickler und -designer, die ja grundsätzlich auch immer vor der Herausforderung stehen, ihre gestalterische Freiheit mit vorgegebenen Regularien und Vorgaben zu vereinen“, erläutert DIETZ-Marketingleiter Michael König die Konzeptidee. „Wir sind gespannt, wie der neue Messeauftritt ankommt und freuen uns sehr über Rückmeldungen.“

Besucher sind während der Fachmesse Rehacare International vom 26. bis 29. September am Stand von DIETZ in Halle 6, C09-C13 jederzeit willkommen. Wer einen festen Gesprächstermin vereinbaren möchte, kann diesen im Vorfeld per E-Mail an m.doll@dietz-reha.deabstimmen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.